Der Content einer Webseite

Der Content einer Webseite

Mit der wachsenden Popularität von Content-Websites wird es in Zukunft eine Zunahme von Content-Website-SEO geben. Als Inhaber einer Content-Website gibt es zwei Dinge, auf die Sie sich bei der Content-Website-Optimierung konzentrieren sollten. Erstens müssen die Keywords, die Sie verwenden, für Ihren Inhalt relevant sein. Wenn sie das nicht sind, werden sie Ihrer Website in keiner Weise helfen. Zweitens muss der Inhalt für die Besucher interessant und informativ sein. Wenn das nicht der Fall ist, dann werden die Besucher woanders hingehen.

Das erste, worauf man sich bei der SEO von Content-Websites konzentrieren sollte, ist also Relevanz. Das Ziel von SEO im Jahr2019 ist es, so viel Traffic wie möglich auf Ihre Seite zu bringen und damit mehr Geld zu verdienen als die durchschnittliche Seite. SEO ist keine komplizierte Wissenschaft, zumindest müssen Sie nur verstehen, nach welchen Schlüsselwörtern Ihre Besucher suchen, wonach genau die Leute suchen und wie Sie in den SERPS (Search Engine Results Pages) hoch aufsteigen. Diese sind mit Hilfe von Tutorials und eBooks leicht zu erlernen. Allerdings muss Ihre Content-Website auch einen interessanten Titel haben, woran viele Anfänger scheitern. Achten Sie also auch auf den Titel Ihrer Inhalte, und versuchen Sie, bei der Erstellung eines Titels wie ein Besucher zu denken.

Bei der Auswahl Ihrer Schlüsselwörter müssen Sie diejenigen auswählen, die für Ihre Website relevant sind. Wenn Sie zum Beispiel Autos verkaufen, dann wollen Sie nicht ein Keyword wie „Auto“ wählen. Stellen Sie sicher, dass Sie relevante Keywords wählen, damit Ihre Website nicht von Google oder anderen Suchmaschinen für irrelevante Keywords abgestraft wird. Sie können mehr über Content-Website-Optimierung erfahren, indem Sie die Website von The Learning Channel besuchen.

Backlinks, keine Frage, sondern ein Muss

MarketingDie nächste Sache, für die Sie bei SEO optimieren sollten, sind Backlinks. Suchmaschinen lieben Links, weil sie der Website zu höheren Platzierungen in ihren Suchmaschinen verhelfen. Backlinks sind wichtig, weil sie Google ein Gefühl dafür geben, welche Art von Inhalt Ihre Website hat, was ihr Zweck ist und was die Konkurrenz macht. Sie sollten auch soziale Medien als Teil Ihrer SEO-Strategien für besseres Backlinking nutzen, aber das erfahren Sie in einem anderen Artikel.

Schließlich sollten Sie die Bedeutung von DYI (Do This Instead) nicht unterschätzen. Ich beziehe mich auf die Verwendung von Techniken, die Ihnen sagen, wie Sie etwas tun sollen, anstatt es einfach zu tun. Zum Beispiel gibt es ein Video über SEO, das „Search Engine Mechanics“ heißt. Wenn Sie sich dieses Video ansehen, zeigt es Ihnen, wie Sie organischen Traffic erzeugen können, indem Sie Dinge tun, anstatt einfach SEO zu kaufen und es wertlos zu machen. Es gibt mehrere Tools wie dieses, die Ihnen helfen, Ihr Ranking in den Suchergebnissen mit DYI-Techniken zu verbessern.

Sobald Sie diese drei Konzepte verstanden haben, sind Sie bereit für die Optimierung von Inhalten. Denken Sie daran, dass Sie in den Suchmaschinen gut ranken wollen, also müssen Sie auf bestimmte Schlüsselwörter abzielen, die gezielten organischen Traffic auf Ihre Website bringen werden. Deshalb ist es wichtig, Keywords zu wählen, die einen geringen Wettbewerb haben. Geringer Wettbewerb bedeutet, dass Sie weniger Anzeigen haben und bessere natürliche Links erhalten. Je höher Sie ranken, desto mehr Werbetreibende werden Sie anziehen, was eine bessere Sichtbarkeit für Ihre Website bedeutet.

Nächster Schritt, Content-Optimierung

Der dritte wichtige Schritt bei der Contentbär Optimierung ist es, so viele hochwertige Backlinks wie möglich zu erhalten. Backlinks sind wichtig, weil sie Ihre Position in den Suchergebnissen verbessern, aber es ist ein noch wichtigerer Schritt, wenn diese Backlinks von anderen Websites kommen. Verschwenden Sie also keine Zeit mit dem Aufbau vieler externer Links. Stellen Sie sicher, dass diese Links von relevanten Seiten kommen und Sie werden bessere Rankings erhalten.

Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie die Platzierung Ihrer Website in den Suchergebnissen verbessern. Es kann sein, dass Sie auf dem Weg dorthin einige Unebenheiten erleben, aber wenn Sie Ihr Bestes geben, wird es nicht lange dauern, bis Sie Ihre Website an der Spitze sehen. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Zielgruppe ansprechen, indem Sie geeignete Schlüsselwörter verwenden, qualitativ hochwertige Inhalte erstellen, hochwertige Backlinks erhalten und Ihre Inhalte mit anderen Menschen in den sozialen Medien teilen. Wenn Ihre Inhalte relevant und wertvoll für andere werden, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie Besucher anziehen und in den Suchmaschinen und außerhalb der sozialen Medien an Popularität gewinnen.