Hellsehen und Wahrsagen in der Esoterik
Activedia / Pixabay

Hellsehen und Wahrsagen in der Esoterik

Hellsehen und Wahrsagen erregt nicht nur die Aufmerksamkeit des Neugierigen, sondern auch die Neugier derjenigen, die in der Esoterik die Lösung ihrer Probleme sehen. Hellsehen Wahrsagen gehören ganz sicherlich zu den esoterischen Künsten. Im Internet oder im Fernsehen, können wir viele Wahrsager sehen und bei der Arbeit beobachten. Zu ihnen gehören vor allem Astrologen, die über die Sternenkonstellation eine Aussage die Zukunft betreffend machen.

Das Hellsehen und Wahrsagen hat eine lange Geschichte die für viele Menschen eine Kunst darstellen und es gibt viele Methoden und Schulen. Von der traditionellen arabischen Schule, über die chinesische Schule bis hin zu christlichen Lehren von denen die bekanntesten die psychologischen Schulen oder die westliche Astrologie ist. Aber auch der Buddhismus nutzt die Kunst der Vorhersage.

Numerologen sind Wahrsager, denen persönliche Zahlen genug sind, um vorauszusagen, was morgen der Tag den Kunden bringen wird. Hier verbindet man die Zahlen von Geburtstagen mit den Daten wichtiger Ereignisse oder den Daten der liebsten und wichtigsten Menschen. Dann gibt es jene Wahrsager, die die Zukunft aus Karten lesen. Bei dieser Technik benutzen die Wahrsager nicht selten besonders gezeichnete Karten, wie zum Beispiel für das Tarot, benutzt. Es gibt viele Techniken, die mit einer bestimmten Tradition verwandt sind und aus ihr hervorgegangen sind. Das Hellsehen aus Kaffeesatz oder dem Tee, aus Steinen oder aus Bohnen sind einige Beispiele traditioneller Wahrsagetechniken.

Obwohl jede Technik ihre eigenen Besonderheiten hat, gibt es etwas, was sie alle gemeinsam haben – ihre Vorhersagen sind nicht wirklich beweisbar. Daher tun die schärfsten Kritiker die Hellseher und Wahrsager als Scharlatane und Betrüger ab, ohne diese Kunst wirklich ernst zu nehmen. Doch darf man nicht vernachlässigen, dass der Instinkt ein zentrales Merkmal bei Menschen und Tieren ist. Einige Hellseher nehmen in Anspruch höchst empfindlich für die Kräfte, die sich der Naturwissenschaft entziehen, zu sein. Sicher ist, dass selbst heutzutage, in der Postmoderne, einige wichtige Persönlichkeiten wie beispielsweise die Queen derartigen Künstlern vertrauen und das Wahrsagen für sich nutzen.