Mehr über den Muskelaufbau erfahren

Mehr über den Muskelaufbau erfahren

So hast du entschieden, dass du etwas gegen deinen Körper tun willst und du willst einen Muskel aufbauen. Ihr Körper ist eine sehr komplexe Maschine und es ist wichtig, die richtigen Techniken zu kennen, um dies zu erreichen. Der folgende Artikel wird Ihnen helfen, was Sie wissen müssen.

Du willst weiter pressen, bis dein Körper fast versagt hat. Misserfolg wird verursacht, wenn Ihr Körper es Ihnen nicht erlaubt, mit Ihrem Training weiterzumachen, weil es einfach zu müde ist. Wenn Sie Ihre Sitzung für den Tag beginnen, beginnen Sie schwer und reduzieren Sie die Menge des Gewichts, die Sie anheben, so dass Sie weiterhin anheben können, auch wenn Ihr Körper müde ist.

Ruhezeiten sind extrem wichtig

Ausreichende Ruhe ist wichtig für Ihren Muskelaufbau. Ihr Körper kann die Aufgabe der Erholung von Muskelermüdung am besten erfüllen, wenn Sie sich ausruhen, also stellen Sie sicher, dass Sie mindestens 8 Stunden Schlaf pro Nacht erhalten. Wenn Sie dies nicht tun, kann es sogar zu schweren Verletzungen kommen, wenn Ihr Körper übermüdet wird.

Wenn Sie sich auf einem Programm zum Muskelaufbau befinden, versuchen Sie, das Übergewicht zu reduzieren, das Sie zuerst tragen. Du musst weniger Kalorien zu dir nehmen, als du verbrennst. Jede Aktivität wie Rasenmähen, Radfahren oder Schwimmen verursacht ein Kaloriendefizit. Wenn Sie abnehmen, werden Sie anfangen, Ihre Muskeln erscheinen zu sehen. Dann ist es Zeit, sie zu bearbeiten!

Erhöhen Sie Ihre Proteinzufuhr, um Ihre Muskelmasse aufzubauen. Protein ist für den Muskelaufbau unerlässlich, und wenn man nicht genug davon bekommt, kann es einen tatsächlich dazu bringen, Muskeln zu verlieren. Ein guter Maßstab ist es, täglich ein Gramm Protein für jedes Pfund Ihres Körpergewichts zu essen.

Vermeiden Sie es, sich mit anderen im Fitnessstudio zu vergleichen. Es kann nützlich sein, andere Menschen zu beobachten, um ihre Form, neue Übungen oder neue Arten von Geräten zu sehen, aber ein direkter Vergleich ist nicht hilfreich. Dies liegt daran, dass jeder einen anderen Körpertyp hat; was für dich funktioniert, kann nicht für andere funktionieren.

Nahrungsergänzung mit Bedacht wählen

Wenn Sie sich entscheiden, irgendwelche Ergänzungen zu nehmen, um in Ihrer Muskelaufbau-Routine zu helfen, tun Sie dies vorsichtig. Viele Nahrungsergänzungsmittel sind eine komplette Geldverschwendung, und einige können sogar schädlich für Ihre Gesundheit sein. Besprechen Sie alle Ihre Ergänzungspläne mit Ihrem Arzt oder einer zugelassenen Ernährungsberaterin, um sicherzustellen, dass Sie Ihren Körper nicht schädigen.

Achte darauf, dass du deinen Rücken nicht vergisst. Viele Menschen trainieren nur die Muskeln, die sie in einem Spiegel betrachten können. Aus diesem Grund haben sie oft große und starke Truhen, aber ihr Rücken ist klein und schwach. Sie können dieses Problem lösen, indem Sie Ihren Rücken mit Langhantelreihen und Pull-ups bearbeiten.

Wie Sie sehen können, gibt es viele Dinge, die Sie tun können, die Ihnen helfen werden, Ihre Muskeln auf die richtige Weise aufzubauen. Was auch immer Ihre Motivation ist, um Muskeln aufbauen zu wollen, achten Sie darauf, die Informationen, die Sie gerade gelesen haben, im Hinterkopf zu behalten. Es wird Ihnen helfen, den gewünschten Körper ohne Verletzungen zu bekommen. Neben der Nahrungsergänzung kommt es auch auf die entsprechenden Trainingsgeräte an, ein Beispiel ist die Lastzugstation. Mehr dazu erfahren Sie hier auf: https://klimmzugstation.info/latzugstation-test/